Gemeinde Hille

Schnellmenü

Gemeinde Hille Luftaufnahme
A B CD E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W XYZ Alle
 

Wohngeld

Wohngeld ist ein vom Bund und Land NRW getragener Zuschuss zu den Wohnkosten. Einen Anspruch auf diesen Zuschuss können Sie haben, wenn das Einkommen Ihres Haushalts nicht zum angemessenen und familiengerechten Wohnen ausreicht. Vorausgesetzt Sie beziehen keine Transferleistungen wie etwa Arbeitslosengeld II oder Sozialgeld.

Wohngeld wird für Mieter von Wohnraum oder Bewohnern von Heimen als Mietzuschuss und für Eigentümer eines Eigenheimes oder einer Eigentumswohnung als Lastenzuschuss gewährt.

Antragstellung

Wohngeld wird nur auf Antrag gewährt. Die Bewilligung erfolgt erst ab dem 1. des Monats, in dem der Antrag bei der Wohngeldstelle eingegangen ist. In der Regel wird das Wohngeld für die Dauer von 12 Monaten bewilligt. Für eine weitere Gewährung ist rechtzeitig ein neuer Antrag zu stellen.

Antragsformulare erhalten Sie bei Ihrer Wohngeldstelle.

 

Wohngeldberechnung

Relevante Faktoren für die Höhe des Wohngeldes sind:

  • die Anzahl der Haushaltsmitglieder

  • das Einkommen der Haushaltsmitglieder

  • die Höhe der zuschussfähigen Miete bzw. Belastung

 

Da sich jeder Sachverhalt verschieden darstellt und unterschiedliche Nachweise erfordert, empfiehlt sich eine Kontaktaufnahme mit der Wohngeldbehörde!

Besonderheiten Wohngeld

Weitere Informationen finden Sie auf den Internetseiten des Ministeriums für Bauen, Wohnen, Stadtentwicklung und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen unter www.mbwsv.nrw.de/wohnen/wohngeld/index.php

Notwendige Unterlagen

Antragsformulare, Einkommens- und Vermögensnachweise, Unterlagen über Miete bzw. Belastung

Rechtsgrundlagen

Wohngeldgesetz (WoGG)