Sprungziele
Seiteninhalt
20.02.2021

Stellenausschreibung Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Steuern und Abgaben (Gemeinde Hille)

Die Gemeinde Hille sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n Sachbearbeiter*in (m/w/d) für den Bereich Steuern und Abgaben.

Die Gemeinde Hille mit ihren rund 15.000 Einwohnern liegt im Herzen des Kreises Minden-Lübbecke im nördlichen Ostwestfalen zwischen Wiehengebirge und norddeutscher Tiefebene. Sie ist ländlich geprägt und gliedert sich in neun liebens- und lebenswerte Ortschaften

 

Das sind Ihre Tätigkeitsschwerpunkte:

  • Veranlagung der Grundsteuer und sonstigen Abgaben
  • Stundung sowie Niederschlagung von Steuern und Abgaben
  • Bearbeitung von Widerspruchs-, Haftungs- und Duldungsbescheiden
  • Kreditsachbearbeitung
  • Vorbehalt einer Änderung des Aufgabenzuschnitts im Hinblick auf die Umsetzung des § 2 b Umsatzsteuergesetz

 

Das sind unsere Anforderungen:

  • mindestens Befähigung für das 2. Einstiegsamt der Laufbahngruppe 1 oder
  • erfolgreiche Ausbildung als Verwaltungsfachangestellte*r
  • Kenntnisse im Steuer- und Abgabenrecht
  • sichere Rechtsanwendung, gewissenhafte, selbständige Arbeitsweise
  • Kenntnisse in den MS-Office Produkten
  • Engagement und Belastbarkeit
  • Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Bereitschaft zur Teilnahme an Fort-/Weiterbildungsmaßnahmen

 

Das bieten wir Ihnen:

  •  eine unbefristete Vollzeitstelle mit Besoldung nach dem LBesG NRW bzw. tarifgerechter Vergütung nach dem TVöD-V
  • die Förderung von Fort-/Weiterbildungsmaßnahmen zur Erhaltung und Entwicklung Ihrer beruflichen und persönlichen Qualifikation
  • alle im öffentlichen Dienst gewährten Sozialleistungen

 

Die Stelle ist für Menschen jeden Geschlechts sowie für Schwerbehinderte gleichermaßen geeignet.

 

Sie haben Interesse?

Wir freuen uns über Ihre Bewerbungsunterlagen bis zum 21. März 2021. Bitte senden Sie diese an den Bürgermeister der Gemeinde Hille, Am Rathaus 4, 32479 Hille oder vorzugsweise per E-Mail an bewerbungen@hille.de. Für weitere Fragen steht Ihnen Herr Dietrich Nobbe jederzeit telefonisch zur Verfügung (0571 / 4044 - 254).

 

Bewerbungsunterlagen werden nach Abschluss des Verfahrens nicht zurückgesendet. Reichen Sie daher nur Kopien ein. Wenn Sie Ihre Unterlagen per E-Mail senden, fügen Sie die Anlagen bitte in einer PDF-Datei zusammen. Die Unterlagen von Bewerber*innen, die nicht ausgewählt wurden, werden nach datenschutzrechtlichen Bestimmungen vernichtet.

Seite zurück Nach oben